#heuldoch – Therapie wie noch nie

Fernsehserie

Nach einem Gefängnisausbruch verstecken sich die selbsternannte Fahrkartenkontrolleurin Gloria und die feministische Einbrecherin Lin in einem abgelegenen Landhaus in Brandenburg. Dort werden sie von vier Männern überrascht, die sich hier mehr oder weniger freiwillig zu einer Therapie einfinden: Der sehr von sich überzeugte Filmproduzent Ralf Kroll, dessen Übergriffe bei abendlichen Castings im Bademantel seine Karriere gefährden. Der selbstgerechte App-Entwickler Julian Trott, dessen Kleinfamilie nach Vergewaltigungsvorwürfen von alleinstehenden Müttern auseinanderzubrechen droht. Kobe Müller, Jungstar des deutschen Fußballs, der minderjährigen Fans im Netz Bilder seines Penis schickt und dessen Engagement bei den Bayern deshalb auf der Kippe steht. Und schließlich Ferdinand Geiger, angeblich nur im Sinne der Medizin agierender Gynäkologe und Vagina-Fotograf. Im Zuge der #MeToo-Bewegung waren die sexuellen Übergriffe der Männer ans Licht gekommen, und eine Therapie verspricht Strafmilderung oder Rehabilitation.
Um ihr Versteck zu behalten und der Fahndung zu entgehen, müssen Lin und Gloria improvisieren. Sie schlüpfen kurzerhand in die Rollen von Therapeutinnen. Doch die findige, impulsive Gloria und die kompromisslose Lin haben das Ausmaß ihrer neuen Aufgabe unterschätzt. Ihre Patienten sind härtere Nüsse als gedacht.

Produktionsfirma: Lupa Film GmbH in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehsehspiel und in Zusammenarbeit mit ARTE
Regie: Isabell Šuba, Lilli Tautfest
Drehbuch: Florian Frei, Viktoria So Hee Alz
Darsteller: Bärbel Schwarz, Karin Hanczewski, Karim Ben Mansur, Sebastian Brandes u.v.a. 
Produktionsjahr: 2020
Ausstrahlung: 23. November, 00:00Uhr, ZDF

Copyright Szenenbilder : ZDF / Felix von Boehm

Auftraggeber:
Lupa Film

Zeitraum:
07/2020

Related Projects