Spuren des Bösen – Sehnsucht

Fernsehfilm

Richard Brock ist nach seiner Verletzung auf den Rollstuhl angewiesen. Er sperrt sich in seiner Wohnung ein und weicht den bohrenden Fragen seiner Tochter Petra aus. Brock verbringt seine langen Tage und Nächte damit, heimlich seine Nachbarn zu beobachten. Dabei bemerkt er, dass die gegenüber wohnende junge Frau und ihre kleine Tochter es kaum wagen, das Haus zu verlassen. Als sie eines Nachts doch einmal auf die Straße gehen, verhindert nur Brocks beherztes, verbales Eingreifen den körperlichen Übergriff eines Mannes, der Mutter und Tochter draußen auflauert. Kurz darauf wird Brock Augenzeuge eines brutalen Mordes, den er nicht verhindern kann. Die Polizei findet jedoch keine Spuren eines Verbrechens. Im Gegenteil: Das vermeintliche Mordopfer ist am Leben und völlig unversehrt. Niemand glaubt Brock die Geschichte. Einzig Brigitte Klein, eine attraktive Psychiaterin, die von Petra zu Hilfe gerufen wurde, um das obsessive und Drogen-affine Verhalten ihres Vaters zu behandeln, hilft dem unerwartet fragilen und verliebten Brock, ein doppelbödiges Verbrechen zu lösen.

Produktionsfirma: Aichholzer Filmproduktion
Regie: Andreas Prochaska
Drehbuch: Martin Ambrosch
Darsteller: Heino Ferch, Katrin Bauerfeind, Nagers Rashidi u.v.a.
Produktionsjahr: 2019

Ausstrahlung: 02. September, 20:15 Uhr, ZDF

Copyright Szenenbilder : ZDF / Petro Domenigg

Auftraggeber:
ZDF

Zeitraum:
08/2019

Related Projects