• Audiodeskription audioskript: Roméo et Juliette
  • Audiodeskription audioskript: Roméo et Juliette
  • Audiodeskription audioskript: Roméo et Juliette
  • Audiodeskription audioskript: Roméo et Juliette

Roméo et Juliette

Oper Graz

Am 19. März 2017 präsentieren die Oper Graz, das Grazer Odilien Institut und audioskript, anknüpfend an den großen Erfolg der vergangenen Saison, erneut eine Oper mit Live-Audiodeskription.
Roméo et Juliette – eine Oper in fünf Akten, Libretto von Jules Barbier und Michel Carré. In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln.
Vor Beginn der Vorstellung um 15:30 Uhr werden die Besucher inKleingruppen durch einen Parcours mit Kostümen und Requisiten aus der Inszenierung geführt. Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit, die Bühne kennen zu lernen.

Inhalt:
Ein Mann und eine Frau begegnen sich, und die Zeit steht still. Romeo und Julia: eine bedingungslose Liebe – absolut in ihrer Leidenschaft und der Bereitschaft zum Scheitern, zum Sterben. Gefangen in einer Welt, in der der Hass zweier verfeindeter Clans wie ein Naturgesetz wirkt, entkommen die beiden Liebenden am Ende nur durch die Flucht aus dem Leben.

Musikakische Leitung: Robin Engelen
Inszenierung / Bühnenbild: Ben Baur
Kostüme: Uta Meenen
Ballett Choreographie: Beate Vollack
Licht: Severin Mahrer / Ben Baur
Dramaturgie: Jörg Rieker / Marlene Hahn
Chor und Extrachor: Bernhard Schneider
Aufführung mit Live-Audiodeskription: 19. März 2017

Copyright Szenenbilder : Werner Kmetitsch

Auftraggeber:
Oper Graz

Zeitraum:
03/2017

Related Projects